UP mind­coin ist die dig­i­tale Beloh­nung für das kon­tinuier­liche Durch­führen von REWIRE UPGRADE Übun­gen. Zusät­zlich fungieren UP mind­coins als Währung für den Aus­tausch von Leis­tun­gen bei REWIRE. UP mind­coins sind soge­nan­nte Cryp­to Tokens, die in ein­er Wal­let (ein­er dig­i­tal­en Brief­tasche) emp­fan­gen, gespe­ichert von dort aus gesendet wer­den können.

Die Tech­nik
Tech­nisch basieren UP mind­coins auf dem soge­nan­nten ERC20-Stan­dard, d.h. sie kön­nen von allen Wal­lets, die den ERC20-Stan­dard unter­stützen, emp­fan­gen, gespe­ichert und gesendet wer­den. Generell unter­schei­det man zwis­chen Hard­ware Wal­lets, “Sticks”, die für Transak­tio­nen mit dem Rech­n­er ver­bun­den wer­den, und Soft­ware Wal­lets. Let­ztere gibt es entwed­er im Brows­er (Bsp: Meta­mask) oder als herun­ter­lad­bare App (Bsp: Coin­base). Manche Wal­lets, wie beispiel­sweise Meta­mask, wer­den sowohl für den Brows­er, als auch in ein­er App-Ver­sion ange­boten. Hier find­en Sie eine aktuelle Auswahl sehr gut getesteter Wal­lets. Wenn Sie sich unter den als gut getesteten Wal­lets entschei­den, ist die konkrete Auswahl Geschmack­sache. Alle Wal­lets funk­tion­ieren grund­sät­zlich nach dem­sel­ben Prinzip: es gibt eine Wal­let Adresse und einen Zugang mit Pass­wort. Während Sie die Adresse wie Ihre Kon­ton­um­mer behnadeln kön­nen, ist es sehr wichtig, dass Sie Ihre Zugangs-Pass­wörter sich­er auf­be­wahren und nicht an Andere weit­er­leit­en. Lei­der gibt es immer wieder Ver­suche Drit­ter, uner­laubt an Zugänge von Wal­lets zu gelan­gen. Daher: geben Sie Ihre Zugänge niemals an Andere, auch wenn Sie diese ver­meintlich ken­nen. REWIRE wird Sie niemals nach Ihren Zugangs­dat­en fra­gen. Soll­ten Sie eine entspre­hde Anfrage erhal­ten, stammt diese von einem Dritte, jedoch nicht vom REWIRE Team. Dig­i­tale Geld­börsen sind – im Gegen­satz zu physis­chen Geld­börsen – viel sicher­er. Auch der Aus­tausch von Ele­menten in den Brief­taschen ist ein­fach­er und schneller. Beispiel­sweise kön­nen Sie UP mind­coins inner­halb von Sekun­den emp­fan­gen und verschicken. 

UP mind­coins als Beloh­nung
Sie erhal­ten UP mind­coins als Beloh­nung für kon­tinuier­lich­es und regelmäßiges Durch­führen von Übun­gen aus dem REWIRE UPGRADE Pro­gramm. Der Sinn hin­ter dieser Beloh­nung ist schnell erk­lärt: der Men­sch, so kon­se­quent er auch sein mag, neigt nach ein­er gewis­sen Zeit oder auch zu bes­timmten Zeit­punk­ten zur Inkon­se­quenz. Wenn wir Übun­gen durch­führen sollen, diese jedoch unter­brechen und diese Pause länger wer­den lassen, fällt die Fort­set­zung der Übun­gen umso schw­er­er. Wenn dieser Fall ein­tritt, wis­sen wir zwar ratio­nal, dass es sin­nvoll wäre, die Übun­gen wieder aufzunehmen, aber es fällt schw­er, den inneren Schweine­hund zu über­winden. Mit einem Mal fühlen wir eine gewisse Trotzreak­tion in uns auf­steigen – wir trotzem der Ver­nun­ft und allen gesund­heit­s­the­o­retis­chen Aspek­ten und lassen nach. Jet­zt – und oft auch schon im Wis­sen um diese Sit­u­a­tion im vorheinen – tritt die UP mind­coin in Aktion: wir erhal­ten keine UP mind­coins mehr as Beloh­nung für unsere Arbeit an uns selb­st, bei länger andauern­der Pas­siv­ität wer­den sogra UP mind­coins von unserem Kon­to abge­zo­gen. Diese sim­ple, mon­etäre Incen­tivierung unter­stützt uns in den Fällen, in denen Ver­nun­ft und Wille uns im Stich lassen: mind­coins ver­lieren wollen wir näm­lich nicht.

UP mind coin Launch
Das UP mind­coin Incen­tive-Pro­gramm wird im 1. Quar­tal 2021 gestartet.