MEDITATION

Mindfulness – Achtsamkeit und Bewusstheit – ist eines der großen Themen unserer Zeit. Was vor 20 Jahren noch hauptsächlich Esoterik-Anhängern ein Begriff war, hat im 21. Jahrhundert bereits Einzug in Seminarprogramme großer Unternehmen gefunden.

Während die Neurowissenschaften lange davon ausgingen, dass das Gehirn sich selbst steuert und keine weitere Entität im Spiel ist, besteht seit Anfang des 21. Jahrhunderts weitgehend Einigkeit über eine Co-Existenz von Mind und Brain, oder Geist und Gehirn. Zahlreiche klinische Studien haben bewiesen, dass der Mensch die Fähigkeit besitzt, aus sich – d.h. seinem Gehirn – herauszutreten und sich selbst vom Standpunkt eines Dritten aus zu beobachten – der Mensch kann zum Beobachter seiner selbst werden. Genau diese Fähigkeit wird in der Neurowissenschaft als notwendig für ein dauerhaftes Neu-Vernetzen  des Gehirns – Neuroplastizität – angesehen.


Im REWIRE Neuroplastic Coaching Programm interessieren uns primär diejenigen Techniken, die dem Menschen helfen, bewusster zu leben, einzelnen Aspekten des Lebens mehr Aufmerksamkeit zu schenken und insgesamt gelassener zu werden. Ursprünglich dem Buddhismus entlehnt, bieten zur Erlangung höherer Bewusstheit viele unterschiedliche Schulen hunderte unterschiedlicher Techniken an, mit den verschiedensten Namen. Da es uns nicht um Begrifflichkeiten geht, werden – dem Pragmatismus des REWIRE Neuroplastic Coaching Teams sei Dank – alle Achtsamkeit- und Konzentrationsübungen unter dem Begriff Meditation zusammengefasst.

img_8568

Offenheit gegenüber Meditationstechniken

Der Teilbereich Meditation des REWIRE Neuroplastic Coaching Programms wird von den Coaches etwas anders gehandhabt als die übrigen Bereiche. In der Regel verfügen die Teilnehmer des REWIRE Neuroplastic Coachings über individuelle Erfahrungen mit Meditationstechniken, die der Coach gerne um weitere Techniken ergänzt. Keinesfalls jedoch ist unser Ziel, dass die von uns empfohlenen Techniken obligatorisch übernommen werden müssen: zu individuell, von Person zu Person unterschiedlich, ist die Akzeptanz der Techniken. Sie entscheiden, welche Techniken Sie anwenden – und wir begleiten Sie dann bei der Adaption der Techniken zur Neuvernetzung Ihres Gehirns.

Natürlich steht es Ihnen – wie auch Teilnehmern ohne Meditationserfahrung – frei, die von unseren Meditations Coaches gezeigten Techniken anzunehmen und zu praktizieren. Wichtig ist, dass das REWIRE Neuroplastic Coaching Team agnostisch in der Wahl der Technik ist. Entscheidend ist vielmehr, dass Sie überhaupt eine Meditations-Technik anwenden und diese mit entsprechender Konstanz und der benötigten Aufmerksamkeit durchführen. So steigern Sie Ihre Aufmerksamkeit und Ihre Wahrnehmungsfähigkeit, was sich wiederum positiv auf Ihre Neuroplastizität auswirkt.

Mehr Information und Buchung des REWIRE Neuroplastic Coaching Programms