Mind­ful­ness – Acht­samkeit und Bewuss­theit – ist eines der großen The­men unser­er Zeit. Was vor 20 Jahren noch haupt­säch­lich Eso­terik-Anhängern ein Begriff war, hat im 21. Jahrhun­dert bere­its Einzug in Sem­i­narpro­gramme großer Unternehmen gefun­den.

Während die Neu­rowis­senschaften lange davon aus­gin­gen, dass das Gehirn sich selb­st steuert und keine weit­ere Entität im Spiel ist, beste­ht seit Anfang des 21. Jahrhun­derts weit­ge­hend Einigkeit über eine Co-Exis­tenz von Mind und Brain, oder Geist und Gehirn. Zahlre­iche klin­is­che Stu­di­en haben bewiesen, dass der Men­sch die Fähigkeit besitzt, aus sich – d.h. seinem Gehirn – her­auszutreten und sich selb­st vom Stand­punkt eines Drit­ten aus zu beobacht­en – der Men­sch kann zum Beobachter sein­er selb­st wer­den. Genau diese Fähigkeit wird in der Neu­rowis­senschaft als notwendig für ein dauer­haftes Neu-Ver­net­zen  des Gehirns – Neu­ro­plas­tiz­ität – ange­se­hen.


Im REWIRE Upgrade Pro­gramm inter­essieren uns primär diejeni­gen Tech­niken, die dem Men­schen helfen, bewusster zu leben, einzel­nen Aspek­ten des Lebens mehr Aufmerk­samkeit zu schenken und ins­ge­samt gelassen­er zu wer­den. Ursprünglich dem Bud­dhis­mus entlehnt, bieten zur Erlan­gung höher­er Bewuss­theit viele unter­schiedliche Schulen hun­derte unter­schiedlich­er Tech­niken an, mit den ver­schieden­sten Namen. Da es uns nicht um Begrif­flichkeit­en geht, wer­den – dem Prag­ma­tismus des REWIRE Upgrade Teams sei Dank – alle Acht­samkeit- und Konzen­tra­tionsübun­gen unter dem Begriff Med­i­ta­tion zusam­menge­fasst.

img_8568

Offen­heit gegenüber Med­i­ta­tion­stech­niken

Der Teil­bere­ich Med­i­ta­tion des REWIRE Upgrade Pro­gramms wird von den Coach­es etwas anders gehand­habt als die übri­gen Bere­iche. In der Regel ver­fü­gen die Teil­nehmer des REWIRE Upgrade über indi­vidu­elle Erfahrun­gen mit Med­i­ta­tion­stech­niken, die der Coach gerne um weit­ere Tech­niken ergänzt. Keines­falls jedoch ist unser Ziel, dass die von uns emp­fohle­nen Tech­niken oblig­a­torisch über­nom­men wer­den müssen: zu indi­vidu­ell, von Per­son zu Per­son unter­schiedlich, ist die Akzep­tanz der Tech­niken. Sie entschei­den, welche Tech­niken Sie anwen­den – und wir begleit­en Sie dann bei der Adap­tion der Tech­niken zur Neu­ver­net­zung Ihres Gehirns.


Natür­lich ste­ht es Ihnen – wie auch Teil­nehmern ohne Med­i­ta­tion­ser­fahrung – frei, die von unseren Med­i­ta­tions Coach­es gezeigten Tech­niken anzunehmen und zu prak­tizieren. Wichtig ist, dass das REWIRE Upgrade Team agnos­tisch in der Wahl der Tech­nik ist. Entschei­dend ist vielmehr, dass Sie über­haupt eine Med­i­ta­tions-Tech­nik anwen­den und diese mit entsprechen­der Kon­stanz und der benötigten Aufmerk­samkeit durch­führen. So steigern Sie Ihre Aufmerk­samkeit und Ihre Wahrnehmungs­fähigkeit, was sich wiederum pos­i­tiv auf Ihre Neu­ro­plas­tiz­ität auswirkt.


Lek­türe-Empfehlun­gen zu Med­i­ta­tion

Altered Traits, Daniel Cole­man, Richard David­son
Mind­ful­ness, Ellen J. Langer
The Brain’s Way Of Heal­ing, Nor­man Doidge
The Last Best Cure, Don­na Jack­son Nakaza­wa

Mehr Infor­ma­tion und Buchung des REWIRE Upgrade Pro­gramms